Title:

Poe, Edgar A.

Description:  Poe führte ein Leben voller Extreme...
Author:David Kaiser
deutsch
  
ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012   ISBN: 3423050012 
 
|<< First     < Previous     Index     Next >     Last >>|
  Wir empfehlen:       
 

E. A. Poe


Um Edgar Allan Poes Erzählungen beurteilen zu können, ist es sehr wichtig, sein gesamtes Leben zu kennen.

Lebenslauf:
+ Poe führte ein Leben voller Extreme. Kurze Zeit seines Lebens ist er bei den reichen Allans untergebracht, später stirbt er bei seiner Tante fast am Hungertod.
+ Der Schriftsteller wurde am 19. Januar 1809 als Sohn eines zu den Komödianten entlaufenen Generalssohnes und einer jungen Schauspielerin, die in verarmten Verhältnissen lebten, in Boston geboren. Er hatte drei Geschwister.
+ 1811 wurde er von Mrs Frances Allan in Richmond, der wohlhabenden Frau eines Tabakexporteurs, nach dem Tod seiner Eltern adoptiert. Dort lernte er erstmals elterliche Liebe und finanzielle Sicherheit kennen.
+ Die Familie Allan ermöglichte Poe eine gründliche klassische Schulausbildung in England.
+ Nachdem Poe während des Studiums seine Rechnungen nicht mehr bezahlen konnte und sein Stiefvater nicht dafür aufkommen wollte, mußte er die Universität verlassen.
+ Nach der abgebrochenen Ausbildung ging Poe zum Militär, wo er aber aufgrund seiner unseriösen Lebensführung bald entlassen wurde. Nach dieser gründlich mißratenen Jugend veröffentlichte Edgar Allan Poe 1827 erstmals ein dünnes Bändchen mit Gedichten.
+ Mit seinem Stiefvater konnte er sich trotz Vermittlungsversuchen der Adoptivmutter nie wieder versöhnen.
+ Es folgten Veröffentlichungen weiterer kleiner Bücher.
+ Anschließend lebte Poe vier Jahre lang in großer Armut in Baltimore bei seiner Tante Mrs Clemm und deren Tochter Virginia.
+ Einige Kurzgeschichten Poes wurden in mehreren Zeitschriften veröffentlicht.
+ 1833 gewann seine Erzählung "Manuskriptfund in einer Flasche" den ersten Preis bei einem Wettbewerb des Baltimore Saturday Visiter, worauf er eine Redakteurstelle beim Southern Literary Messenger bekam.
+ Dort machte sich Poe einen großen Namen als Literaturkritiker, aber auch einige Feinde.
+ 1836 heiratete der junge Redakteur im Alter von 27 Jahren seine 13jährige Cousine Virginia.
+ 1837 zog er mit seiner Frau nach New York.
+ In den nächsten Jahren stellte Poe mehrere neue Erzählugen und Kurzgeschichten vor.
+ 1841 wurde er als Chefredakteur beim Graham's Magazine in New York angestellt. Ein Jahr später verlor er die Stelle wieder, da er seinen Pflichten nur sehr unvollkommen nachkam.
+ 1845 wurde Poe mit dem Gedicht "Der Rabe" über Nacht in Amerika und England berühmt. Finanziell brachte ihm dieser Erfolg jedoch nichts. Der berühmte Erzähler lebte noch immer an der Armutsgrenze.
+ 1845 und 1846 arbeitete er bei verschiedenen Magazinen, nebenher veröffentlichte er auch einige Bücher.
+ 1846 zog er mit seiner Familie um nach Fordham.
+ Die an Tuberkulose erkrankte Virginia starb 1847. Poe, der seine Frau sehr liebte, mußte während dieser Zeit Furchtbares durchmachen.
+ In den Jahren nach dem Tod seiner Frau suchte Poe Anlehnung bei mehreren Freundinnen und Geliebten.
Trotzdem hatte er oft Anfälle von Depressionen, er beging sogar Selbstmordversuche. 1848 verlobte sich Poe mit Mrs Sarah Whitman, mit der er jedoch sofort wieder brach. Poe hatte große Probleme mit sich selbst, er konnte sein inneres Gleichgewicht nicht finden.
+ 1849 verlobte sich der Autor mit seiner Jugendliebe, der Witwe Sarah Elmira Shelton. Auf der Heimreise von Richmond nach Fordham verschlimmerte sich Poes gesundheitlicher Zustand zusehnds, bis er kurz nach der Ankunft in Fordham am 7. Oktober 1849 starb.
  
Bürgerliches Gesetzbuch BGB: mit Allgemeinem Gleichbehandlungsgesetz, BeurkundungsG, BGB-Informationspflichten-Verordnung, Einführungsgesetz, ... Rechtsstand: 1. August 2012
Siehe auch:
Handelsgesetzbuch HGB: ohne Seehandelsrecht, mit …
Strafgesetzbuch StGB: mit Einführungsgesetz, …
Grundgesetz GG: Menschenrechtskonvention, …
Arbeitsgesetze
Basistexte Öffentliches Recht: Rechtsstand: 1. …
Aktiengesetz · GmbH-Gesetz: mit …
 
   
 
     
|<< First     < Previous     Index     Next >     Last >>| 

This web site is a part of the project Biografien.org.
We are grateful to David Kaiser for contributing this biography.

Back to the topic site:
Biografien.org/Startseite/P

External Links to this site are permitted without prior consent.
   
  deutsch  |  Set bookmark  |  Send a friend a link  |  Copyright ©  |  Impressum